Das Projekt DeepCrimpact wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und erforscht die Entwicklung einer Crimpkraftüberwachung mittels Deep Learning, eine spezielle Methode des maschinellen Lernens in der künstlichen Intelligenz.

Aktuelle Trends und Herausforderungen in der Kabel- und Kontaktverarbeitung erfordern die Entwicklung verbesserter Prozessüberwachungen von Crimpverbindungen. Ziel des geförderten Projekts DeepCrimpact ist die Entwicklung einer Methode zur holistischen, intelligenten Analyse von Prozesskurven. Die so extrahierten Informationen sollen zur optimierten Qualitätssicherung und Produktionsfreigabe verwendet werden.

Gemeinsam mit GKT Grüner Kabeltechnik, DD Kabelkonfektion Dropulic GmbH und dem Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik der FAU Erlangen-Nürnberg wird die Schäfer Werkzeug- und Sondermaschinenbau GmbH ab 1. Juli 2022, über die Laufzeit von zwei Jahren, eine intelligente Überwachung für verschiedenste Crimpprozesse erforschen und entwickeln.

Mit dem Einsatz von Deep Learning als Kerntechnologie für die automatisierte Verarbeitung und Auswertung der Kurvendaten sollen folgende Optimierungen erreicht werden:

  • genauere Qualitätsbewertung
  • beschleunigte Produktionsfreigabe
  • höhere Sensitivität

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Projektpartner Grüner, Dropulic und FAPS.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.